Quellensteuer

Home/Tag: Quellensteuer

Einkauf und Kapitalbezug in der Vorsorge

By |2021-12-04T15:14:32+00:004 Dezember, 2021|Categories: STEUERRECHT|Tags: |

Für Steuerpflichtige ergeben sich im Rahmen der beruflichen Vorsorge interessante Steueroptimierungsmöglichkeiten. Tätigt eine Person einen Einkauf in ihre berufliche Vorsorge so kann sie den einbezahlten Betrag grundsätzlich steuermindernd zum Abzug bringen. Die Möglichkeit des vollen Abzugs erleidet insofern einen Einbruch, als die aus einem Einkauf resultierenden Leistungen innerhalb der nächsten drei Jahre (sog. Sperrfrist) nicht mehr

Neues Erbrecht ab 01.01.2023 in Kraft

By |2021-06-20T18:07:27+00:0020 Juni, 2021|Categories: ZIVILRECHT | NOTARIAT|Tags: |

Der Bundesrat setzt das revidierte Erbrecht auf den 1. Januar 2023 in Kraft. Das Erbrecht wird flexibler ausgestaltet und die Erblasser können über einen grösseren Teil ihres Vermögens frei verfügen (Abschaffung Pflichtteil der Eltern, Reduktion Pflichtteil der direkten Nachkommen von ¾ auf ½ des gesetzlichen Erbanspruchs). Ob das alte oder neue Erbrecht in einem Erbfall Anwendung mehr

Revidiertes Notariatsrecht ab 1. Juni 2021

By |2021-06-15T04:55:08+00:0027 Mai, 2021|Categories: ZIVILRECHT | NOTARIAT|Tags: |

Per 1. Juni 2021 tritt das revidierte Notariatsrecht in Kraft. Der Grosse Rat hatte am 12. März 2020 eine Anpassung der Notariatsgesetzgebung beschlossen. Der Regierungsrat hat die Vorgaben in der Zwischenzeit in den entsprechenden Verordnungen (Notariatsverordnung, Notariatsgebührenverordnung) umgesetzt. Was ändert sich für Sie als KlientIn? 1) Notariatsgebühren Bei Geschäften mit Geschäftswert (wie Verträge über Grundstücke, mehr

Teilrevidierte Handelsregisterverordnung: Modernisierung und Gebührenreduktion

By |2021-03-02T20:21:46+00:001 März, 2021|Categories: ZIVILRECHT | NOTARIAT|Tags: |

Per 1.1.2021 wurde die teilrevidierte Handelsregisterverordnung (HRV) in Kraft gesetzt. Dies ist eine Folge der vom Parlament im Jahr 2017 beschlossenen Änderungen betreffend das Handelsregister im Obligationenrecht (Art. 929 ff. OR). Das Inkrafttreten geht mit diesen Änderungen des Obligationenrechts (OR) einher. Zahlreiche Bestimmungen der bisherigen HRV wurden in das OR transferiert. Die HRV wurde modernisiert und mehr

Änderungen bei der Quellenbesteuerung ab 01.01.2021

By |2021-03-01T08:32:49+00:0010 Dezember, 2020|Categories: STEUERRECHT, ZIVILRECHT | NOTARIAT|Tags: |

Auf den 1.1.2021 tritt das Bundesgesetz über die Revision der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens zusammen mit den darauf basierenden Verordnungsveränderungen in Kraft. Das unselbständige Erwerbseinkommen und Ersatzeinkünfte von ausländischen Erwerbstätigen mit steuerlichem Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz, welche die Niederlassungsbewilligung C (noch) nicht besitzen, unterliegt dem direkten Steuerabzug an der Quelle, d.h. auf dem Lohn wird mehr

Go to Top